Export Branchenverzeichnis Österreich

Seit dem Sommer 2016 gelten in Italien im Bereich der Entsendung neue Vorschriften. Die praktische Umsetzung ist allerdings noch nicht bis ins Detail geklärt und es gibt laufend Änderungen. Die WKÖ empfiehlt, sich vor einer Entsendung beim AußenwirtschaftsCenter Padua (Infos unter: padua@wko.at) zu melden.

Verschaffen Sie sich einen Überblick der bedeutendsten Exportunternehmen von Produkten und Dienstleistungen.

Wirtschaftsstandort Österreich

„Was können wir von anderen Staaten lernen?“ ist die zentrale Frage einer neuen Initiative des Außenministeriums. Im Rahmen des Unternehmensservice hat Minister Sebastian Kurz am 31. August 2016 die Initiative „Welt.Wirtschaft.Österreich. Erfolgsideen für unser Land“ ins Leben gerufen.

Das Land Niederösterreich ist eine von drei „Europäischen Unternehmerregionen 2017“. Landeshauptmann Erwin Pröll und Landesrätin Petra Bohuslav führen dies u.a. auf den intensiven Ausbau der Standortqualität in den vergangenen Jahrzehnten zurück.

Branchen

Das größte Bundesland Österreichs umfasst rund 19.178 km² und beherbergt 1,6 Millionen Menschen. Schon aufgrund der Grenzlage zu Tschechien und der Slowakei gilt Niederösterreich als idealer Wirtschaftsstandort.

Auf dem Weltmarkt punktet die österreichische Kunststoffindustrie vor allem mit Konkurrenzfähigkeit und Zuverlässigkeit. Wesentliche Stärke des Standortes Österreich ist traditionell die hohe Qualität der Produkte.

Service

Hongkong erweist sich einmal mehr als Hotspot für die Start-up-Szene. Wie der WKO-Wirtschafsdelegierte Franz Rössler informiert, hat sich die Zahl der Trend-Player im laufenden Jahr um satte 25 Prozent erhöht. Er beruft sich dabei auf Daten vom staatlichem Büro der InvestHK. Dort werden aktuell 1.926 Startups mit 5.229 Arbeitskräften ausgewiesen.

Österreichs Außenwirtschaft setzt weiter große Hoffnungen in den indischen Markt, wie nun auch eine aktuelle Studie zur Stimmungslage unter österreichischen Exporteuren und Investoren untermauert.

Ein Opening in San Francisco – mit Liveschaltung aus Wien: WKÖ-Vizepräsident Roth und Außenminister Kurz eröffneten von Österreich aus ihr gemeinsames ‚Open Austria'-Büro in San Francisco. Ebenfalls virtuell in Kalifornien mit dabei war US-Botschafterin Alexa Wesner (Bildmitte). An der Westküste direkt vor Ort: eine Delegation des BFI Wien.