Heizsysteme in 8321 St. Margarethen an der Raab

KWB - Kraft und Wärme aus Biomasse GmbH

Industriestrasse 235
8321 St. Margarethen an der Raab
T:   +43 (0)3115 / 6116-0
F:   +43 (0)3115 / 6116-4
www.kwb.at/

 

Firmeninfo

Die Firma KWB GmbH aus St. Margarethen/Raab wurde 1994 gegründet und ist mit 360 Mitarbeitenden einer der größten Biomasse Heizkesselerzeuger in Österreich mit eigenen Gesellschaften und Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Italien, Slowenien und Vertriebspartnerschaften in weiteren sechs europäischen Ländern sowie einer Partnerschaft in Chile. KWB ist ein Spezialist für Pellets-, Hackgut- und Stückholzheizungen, wobei jährlich zehn Prozent vom Umsatz in die eigene und größte private Biomasse-Forschung investiert werden.

Firmenschwerpunkt

Wir geben Energie fürs Leben!

KWB steht für Kraft und Wärme aus Biomasse und ist das Synonym für innovative Biomasseheizungen aus Österreich. Die Marke aus der Steiermark in Österreich geht auf den Pioniergeist des Forschers August Raggam und des überzeugten Biobauern Erwin Stubenschrott zurück, die als Vorreiter für regenerative Energien schon immer eine klare Vision verfolgten: Wir geben Energie fürs Leben!
Mit diesem Versprechen geben wir unseren Kundinnen und Kunden die Sicherheit, dass Biomasseheizungen von KWB ein sichtbares Zeichen für verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und dem Schutz des Lebens für nachfolgende Generationen auf unserer Erde sind.

Innovationskraft

Seit 1994 entwickeln und produzieren wir innovative Premium-Heizlösungen. Als Marken-Hersteller haben wir seither unsere kontinuierliche innovative Weiterentwicklung immer wieder bestätigt. Angefangen bei der ersten Hackschnitzelheizung (Hackgutheizung) mit vollautomatischer Wärmetauschreinigung, die Entwicklung der Unterschub-Feuerung für Pelletheizungen, bis hin zur Gründung des ersten und heute größten privaten KWB Forschungs- und Entwicklungszentrums für Biomasse in Europa.
Der Mensch im Mittelpunkt
Mehr als 60.000 Kundinnen und Kunden haben uns bisher ihr Vertrauen geschenkt und sich für die Marke KWB entschieden. Dieses Vertrauen gibt uns die Möglichkeit als Unternehmen nicht nur einen ökonomischen und ökologischen Beitrag zu leisten, sondern auch soziale Verantwortung zu leben.

Aus dieser Wertehaltung heraus stellt KWB immer den Menschen in den Mittelpunkt seiner Entscheidungen. Denn die Wirtschaft ist für die Menschen da und nicht umgekehrt. Partnerschaftlicher und wertschätzender Umgang sind daher ein Zeichen unserer Unternehmenskultur. Weil wir überzeugt sind, dass der achtsame Umgang mit Mensch und Natur das wichtigste Kapital unserer Zukunft ist. Dafür bürgt KWB mit seinem Marken-Zeichen: dem KWB Lebensbaum in den Farben Sonnengelb und Waldgrün.

Firmengeschichte

Vom Hersteller zur Marke
„Die einzige Chance gegen Klimakollaps und globale Erwärmung ist die Umstellung der Energieversorgung der Menschheit auf erneuerbare Energie“.

Mit dieser Grundüberzeugung entwickelte der Biomasse-Pionier und spätere Firmengründer Dr. August Raggam bereit in den 1970er Jahren revolutionäre Verfahren zur sauberen und effizienten Verbrennung von Biomasse. 1985 gründete er das Forschungsinstitut „Alternative Energieerzeugung“ an der Technischen Universität Graz, bis er 1994 gemeinsam mit dem Schlosser und Biobauern Erwin Stubenschrott und weiteren Gesellschaftern das Unternehmen KWB – Kraft und Wärme aus Biomasse GmbH in Graz gründete.
Drei Jahre später übersiedelt das Unternehmen dann nach St. Margarethen an der Raab in die Oststeiermark. Seitdem wuchs das Unternehmen ständig. Im Jahr 2000 wurde die zweite Produktionshalle gebaut und nur ein Jahr später erfolgte der Bau einer dritten Produktionshalle. Im Jahr 2003 wurde das KWB Kompetenzzentrum gebaut. Es dient zur Vernetzung von Branchen Know-how und der Imagebildung.

Expansion


Die europaweit starke Nachfrage nach Biomasseheizungen führt zur Gründung mehrerer Tochtergesellschaften in den Ländern Deutschland, Italien, Slowenien und Frankreich. In den Ländern Irland, Großbritannien, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Spanien und Chile ist KWB heute durch starke Vertriebspartnerschaften vertreten.
Mittlerweile ist KWB für seine Innovationsführerschaft in Sachen Biomasseheizungen bekannt. Damit die Innovationskraft von KWB auch für die Zukunft sichergestellt ist, wurde 2006 das erste Forschungs- und Entwicklungszentrum für Biomasse gebaut, welches mittlerweile zum größten privaten Forschungszentrum von ganz Europa gewachsen ist.

KWB ERLEBEN


Das Denken in Generationen und die vorausschauende Ausrichtung des Unternehmens haben am Firmenstandort in St. Margarethen an der Raab zur Gründung eines zukunftsorientierten Energie- und Rohstoffzentrums (ZUERST) geführt – ein Musterbeispiel für eine neue Form der Energiesouveränität in Regionen.
Die einzigartige Verbindung von Rohstoffen aus der Region und eine maximal sinnvolle Technologiekombination sind mittlerweile Anziehungspunkt für Tausende Besucherinnen und Besucher. Herzstück von ZUERST ist der erste Energie-Schaugarten für Alternative Brennstoffe aus der Landwirtschaft – auf einer Fläche von 23.000 m² werden auf 30 Parzellen neue Kulturen und Forschungsversuche zum Thema Energieholz, Agroforst und Humusaufbau durchgeführt.

Kundenmeinungen


Geben Sie als Erste/r eine Bewertung ab.