Salzburg

Insbesondere die Landeshauptstadt und Mozart-Metropole Salzburg ist schon aufgrund seiner musikalischen Vergangenheit - und als ausgezeichneter Wirtschaftsstandort - weit über die Grenzen bekannt.

Salzburgs Wirtschaft nimmt seit vielen Jahren in Österreich

Eine Spitzenstellung ein. Nach wie vor zählt das Bundesland europaweit zu den dynamischsten Regionen. Nach dem aktuellen europaweiten Standort-Ranking zählt das Land Salzburg zu den besten Investitionsstandorten. Das überdurchschnittliche Leistungsniveau der Wirtschaft zeigt sich in den Daten zur Wirtschafts- und Sozialstruktur. Das regionale Bruttoinlandsprodukt Salzburgs ist im Zeitraum von 1995 bis 2002 um durchschnittlich 3,5 Prozent gestiegen, das gesamtösterreichische Bruttoinlandsprodukt um 3,3 Prozent.

Die hohe Standortqualität ist Salzburg bereits mehrmals von internationalen Institutionen, die weltweite Standortbewertungen durchführen, bestätigt worden. Eine ausgezeichnete Lebensqualität, die günstige geographische Lage, gut ausgebaute überregionale Verkehrsträger, ein leistungsfähiges Schienennetz und der nach Wien bedeutendste Länderflughafen sowie eine moderne Telekommunikationsinfrastruktur sind dafür wichtige Faktoren. Dazu kommt noch eine attraktive Wirtschaftsstruktur, getragen von weitsichtigen innovativen Unternehmen und hoch qualifizierten motivierten Mitarbeitern.

Die günstige geographische Lage und die unverwechselbaren Standortvorteile haben Salzburg nicht nur zu einer bedeutenden Handelsdrehscheibe in Österreich gemacht. Salzburg ist darüber hinaus auch einer der wichtigsten Plätze Österreichs für Banken, Versicherungen, Vermögens- und Finanzdienstleistungen sowie andere Wirtschaftsdienst.


AutorIn: